Kristina Serazin

Saxophonist


Welcome

Here are some projects I've been working on

Audio&Video

Audio&Video

Philippe Hurel: Opcit für Tenorsaxophon solo (II.) http://www.kristinaserazin.com/wp-content/uploads/2014/04/opcitIIMP3.mp3 Karlheinz Essl: Sequitur VII für Altosaxophon und Live Elektronik http://www.kristinaserazin.com/wp-content/uploads/2013/08/Karheinzessl-generalka-odrezno-na-3min.mp3 Luciano Berio: Sequenza IXb http://www.kristinaserazin.com/wp-content/uploads/2013/08/beriozvorec.mp3 Rene Corniot: Eglogue pastorale et danse http://www.kristinaserazin.com/wp-content/uploads/2014/04/kristinaserazin.com_.m4v R.Schumann: 3 Romanzen...

Weitere Informationen
Lebenslauf

Lebenslauf

Die Saxofonistin Kristina Serazin wurde 1990 in Slowenien geboren. Ab dem 15. Lebensjahr nahm sie Saxophon Unterricht bei Dejan Prešiček am Konservatorium für Musik und Tanz in Ljubljana. Ihr Bachelor of Arts erwarb sie an der  Konservatorium Wien Privatuniversität in der Klasse von Lars Mlekusch. Seit 2013 studiert sie an der Hochschule für Musik und Theater in München. Meisterkurse bei Claude Delangle, Marcus Weiss und Daniel Gauthier ergänzten ihr Studium. Künstlerische Erfahrungen sammelte Kristina beim Festival Carnium, Festival Logatec, Radio Koper und RTV Slowenien, RTV Slowenien Orchester und Orchester de Picardie Amiens sowie an der Conservatorium van Amsterdam, wo sie ein Erasmussemester bei Prof. Arno Bornkamp absolvierte. Sie hat Stücke von Komponisten Wen Liu, Daniel Gottfried, Vitja Avsec, Anže Rozman uraufgeführt. Ihr laufendes Repertoire umfasst klassische sowie zeitgenössische Werke. 2009 gewann Kristina den ersten Preis in der Kategorie Kammermusik beim slowenischen Wettbewerb TEMSIG. Als Mitglieder des Saxophonquartetts erhielt sie den Škerjančeva Preis des Konservatoriums für Musik und Tanz Ljubljana. 2012 hat sie mit dem Saxophonensemble des Konservatoriums Wien den...

Weitere Informationen
Coming up…

Coming up…

Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch...

Weitere Informationen